Und noch mehr gehen 2017

Leider verlassen uns  nicht nur die altgedienten Urgesteine, sondern auch auch Kollegen die nicht so lange (oder nur am Nachmittag) der KDS verbunden waren.

Von links nach rechts:  Helga Link, Fachlehrerin für katholische Religion, wird ab nächstem Schuljahr keine Klassen an der KDS mehr unterrichten. Frau Link hat über viele Jahre einen Teil der Schüler in der Mittelschule begleitet. Christian Petersen war der KDS seit dem Halbjahr zugeteilt und übernahm neben Einsätzen an anderen Schulen Unterricht in der Mittelschule. Miriam Baumann führte zuletzt eine dritte Klasse in der Grundschule und wechselt jetzt in den Landkreis MSP. Susanne Klinger unterrichtete zuletzt in der fünften Klasse. Sie bleibt dem Landkreis Miltenberg erhalten, wechselt jedoch in die Mittelschule nach Bürgstadt.

Nach Abordnung ans KM und Einsatz in der Mobilen Reserve kehrt Volker Knüpfing zurück in die Klassenführung an der KDS. Weitere neue Lehrkräfte sind zum Schuljahresende noch nicht zu hundert Prozent bekannt, werden aber wie immer in der ersten Schulwoche 2017/18 vorgestellt.

Rüdiger Schnabel wird verabschiedet

Nachdem sich Rüdiger Schnabel bereits letzte Woche mit einer kleinen Feier im Kreise des Kollegiums verabschiedet hatte und symbolisch Kreide, Schwamm und Tafellappen niederlegte, wurde er am Donnerstag noch von seiner Klasse verabschiedet. Mit einer musikalischen Nummer und dem gemütlichen Ausscheiden im Sessel, versuchte die 7M ihm den Übergang in die Pension so leicht (oder auch schwer) wie möglich zu machen.

Rüdiger Schnabel war die vergangen zehn Jahre Lehrer an der Kardinal Döpfner Mittelschule. Für den Ruhestand wünschen wir ihm alles Gute und viel Zeit für Familie, Reisen und seine kulinarischen Leidenschaften.

Endlich Zeit zum Wandern - Verabschiedung Berthold Kutschera

Mit Berthold Kutschera verlässt eine weitere Lehrkraft in diesem Jahr die Schulfamilie der Kardinal Döpfner Schule. Herr Kustchera gehörte dem Kollegium der KDS so lange an, wie kaum ein anderer Kollege und strahlte durch seine innere Ruhe stets auch auf die Mittelschulklassen aus, von denen er viele zum erfolgreichen QUALI und mittleren Abschluss geführt hat. Besonders in Mathematik wirkte er nachhaltig auf seine Schüler ein.

Berthold Kutscheras "Wanderlust" thematisierten auch seine Kollegen in einem Lied und hoffen, dass er nun glücklich aus der Diaspora am Untermain nach Knetzgau heimkehren kann. Wir wünschen ihm Gesundheit und interessante Wege auf den zukünftigen Wanderungen.

Ballhelden Tag für GW und NB

Am letzen Freitag fand auf dem Sportgelände der Ballheldentag für die Grundschüler aus Niedernberg und die Grund- und Mittelschulkinder (5. & 6. Klasse) der KDS statt. Die Ballhelden sind eine Initiative des bayerischen Fußballverbands und des BLLV und unterstützen mit den eingespielten Sponsoreneinnahmen Hilfsprojekte in Peru und Aschaffenburg.

Teilnehmende Schüler konnten auf dem Kleinfeld gegeneinader antreten, sich im Dribbling und Elfmeterschießen üben und im "Fanclub" das Ballheldenlied lernen. Versorgt wurden die Kinder durch Kuchenspenden der Eltern aus Niedernberg und Großwallstadt.

Wir bedanken uns bei allen weiteren nicht namentlich genannten Helfen und hoffen alle hatten viel Spaß und Erfolgserlebnisse.

Die Schüler sind nun bestens auf das Kreisfußballturnier am Dienstag vorbereitet.

 

Weiterlesen: Ballhelden Tag für GW und NB

Schulwandertag - 1200 Jahrfeier in Mömlingen

Die Kardinal Döpfner Schule folgte letzten Montag der Einladung des Mömlinger Bürgermeisters Siegfried Scholtkas zur 1200-Jahrfeier der Gemeinde. Die Klassen konnten sich auf dem Festgelände im Ortsinneren nicht nur am Karussell (für die Kleinen) und beim Autoskooter (für die Großen) vergnügen, sondern auch eine kleine Zeitreise unternehmen. Die historischen Gruppen zeigten nicht nur Helme und Kettenhemden aus dem Mittelalter, sondern auch das Lagerlegen eines Regiments zur Zeit des 30-jährigen Kriegs (unser Bild links) und beantworteten neugierige Fragen der Schüler. Die KDS möchte sich an dieser Stelle herzlich bei der Gemeinde Mömlingen für die Einladung und die zahlreichen Frei-Bons für Popkorn, Zuckerwatte, Süßes und Fahrgeschäfte bedanken.

Aktuelle Seite: Home Schulleben