Fahrplan zum Schuljahresstart 2021


Wir werden hier alle verfügbaren Informationen für die Schüler der KDS zusammenfassen, die den Unterrichtsbetrieb zum Schuljahresstart 2021 betreffen. Bitte beachten Sie stets aktuelle Corona-Beschlussfassungen auf Bundes-, Landes- und Kreisebene (Schulamt Miltenberg). Aktuell veröffentlichte KMS können die unten angeführten Maßnahmen noch abändern.

! Wichtig für Grundschuleltern ! : Informieren Sie sich auf unserer Homepage und den dort verlinkten Seiten des Kultusministeriums über die Durchführung der PCR-Pool Tests ("Lolli-Tests") und die notwendige Einverständniserklärung, die vollständig ausgefüllt an die Schule zurückgegeben werden muss. Bestätigen Sie anschließend die Aktualität der E-Mailadresse für die Teilnahme am Testverfahren.

! Wichtig für Schüler ab 12 Jahren ! : Wir organisieren einen Impftermin am 29.09.2021 ab 08:30 Uhr

Aktuell anstehende Termine sind:

  • Klassenelternabende: Termine und Durchführungsregeln werden durch die Klassenleiter bekannt gegeben und finden vor dem 27.09.2021 statt.
  • 23.09.2021 - Schulweiter Wandertag; einzelne Ziele geben die Klassenleiter bekannt. OGS findet für die Jahrgangsstufen 5/6 statt.
  • 29.09.2021 - Impftermin für Schüler (& Eltern) ab 08:30 Uhr in der Kardinal Döpfner Schule
  • 08.10.2021 - Schülersprecherwahl / Wahl der Verbindungslehrer (Uhrzeit & Ort wird noch bekannt begeben)
  • 12.10.2021 - Übertrittselternabend, 4. Klasse (Uhrzeit & Ort wird noch bekannt gegeben)


Aktueller Stand der Dinge (22.09.2021 - 15:00 Uhr - Krankenhaus-Ampel "grün" )

  • Maskenpflicht (ab Schuljahresbeginn bis zunächst 01.10.2021 im Schulhaus):
    Die Schüler müssen bei Maskenpflicht mindestens medizinische Masken ("OP-Masken") tragen. FFP2-Masken dürfen wie bisher freiwillig getragen werden. Medizinische Masken für Schüler kann die Schule bereitstellen. Die allgemeine Maskenpflicht im Schulgebäude und geschlossenen Räumen bleibt für Gäste (Eltern, Handwerker etc.) bestehen.  
  • Testpflicht/-nachweis in der Schule:
    Für die Teilnahme der Schüler am Präsenzunterricht gilt weiterhin die Pflicht zum Nachweis eines negativen Tests vor Antritt des Unterrichts. Dies kann
    a) ein unter Aufsicht in der Schule durchgeführter Selbsttest mit negativem Ergebnis sein (3x die Woche in der Mittelschule, 2x die Woche in der Grundschule bei verfügbaren PCR-Pool-Tests) oder
    b) ein höchstens 48h alter negativer PCR- oder 24h alter POC-Antigen-Schnelltest, der von medizinisch geschultem Personal durchgeführt wurde. Solche Tests können z. B. in den lokalen Testzentren (z.B. in Miltenberg), bei Ärzten oder bei anderen geeigneten Stellen vorgenommen werden. Ein zuhause durchgeführter Selbsttest (wie bei a) ) reicht als Nachweis nicht aus.
    Test, die in der Schule durchgeführt werden, bleiben auch über den 10. Oktober 2021 hinaus für die Schüler kostenfrei.
  • Testnachweis außerhalb der Schule: Kinder und Jugendliche gelten für Innenbereiche (3G-Regeln) im öffentlichen Raum (z.B. Restaurants, Turnhallen etc.) als "negativ getestet", wenn sie den Schulbesuch nachweisen können und dort regelmäßig getestet werden. Entsprechende Formulare/Schülerausweise werden von der Schule ausgehändigt und abgezeichnet. Der Schüler und die Erziehungsberechtigten tragen die Verantwortung für das Mitführen des Nachweises.
  • Testzeiten in der Schule:
    a) Montag, Mittwoch, Freitag beim dreifachen Test (Mittelschule und Grundschule, wenn noch keine PCR-Pool-Tests zum Schulstart verfügbar sind)
    b) Montag und Mittwoch oder Dienstag und Donnerstag beim PCR-Pool-Test in der Grundschule
  • Quarantäneregelungen: Alle Anweisungen zur Quarantäne beschließt das Gesundheitsamt im Einzelfall, ein sich "frei-Testen" ist nach dem 5 Tag durch einen negativen PCR-Test oder POC-Antigen-Schnelltest vorgesehen. Verbleiben Schüler (als potenzielle Kontaktpersonen) in der betroffenen Klasse (Klassengruppe), so werden diese in den Folgetagen täglich in der Schule mit einem Selbsttest getestet, bis das Gesundheitsamt die täglichen Testungen wieder aussetzt. Genesene und vollständig geimpfte Personen sind von den Quarantänemaßnahmen ausgenommen.
  • Impfangebote für Schüler ab 12 Jahren: Schüler ab 12 Jahren können sich beim Kinder-/Hausarzt oder einem Angebot der Impfzentren jederzeit mit dem BioNTech-Impfstoff (zwei Impfungen bis zum vollständigen Impfschutz des Vakzins) impfen lassen. Der Impfstoff wurde für diese Altersgruppe von der StiKo freigegeben. Schüler ab 16 Jahren können sich ohne Einverständnis der Erziehungsberechtigten impfen lassen, jüngere Schüler brauchen eine schriftliche Einverständniserklärung der Eltern.