Geschrieben von Volker Knüpfing

Wie jedes Jahr finden vor dem Anmeldezeitraum Informationsveranstaltungen zu den Schularten Fach- und Berufsoberschule statt. Neben den Veranstaltungen in den umliegenden Real- und Mittelschulen haben wir auch diesem Jahr wieder Veranstaltungen in den Räumlichkeiten der Berufsschule Obernburg:

Die Informationsveranstaltung zur Anmeldung an der FOS findet am 31.01.2022 um 19:00 Uhr statt.

An diesen Informationsveranstaltungen ist auch eine Onlineteilnahme über MS-Teams möglich. Folgen Sie hierzu den folgenden Links:

Informationsveranstaltung zur FOS am 31.01.2022 um 19:00 Uhr.


Geschrieben von Volker Knüpfing

Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen der Mittelschule, werden nach den Faschingsferien auf das Testsystem der Grundschule mit PCR-Lolli-Tests umsteigen. Die Informationsseite des Kultusministeriums erklärt für die Grundschule den Testablauf und beantwortet schon jetzt wichtige Fragen zur erprobten Testdurchführung.
Da der Lolli-Test auf PCR-Basis erfolgt, ist dieser genauer beim Nachweis des Corona-Virus. Aus diesem Grund muss mit diesem Verfahren nur zwei Mal die Woche getestet werden. Beim eigentlichen Test in der Klasse geben die Schüler aber zwei Teststäbchen ab, eines für die Pool-Testung der ganzen Klasse, das andere für die Individual-Testung des einzelnen Schülers. Letztere wird nur bei einem positiven Pool-Test überprüft.
Elternhinweise zur den PCR-Tests und Einverständniserklärung für die elektronische Benachrichtigung sind bereits verfügbar, könnten aber bis zum März von Seiten des KM für die Mittelschulen ergänzt oder angepasst werden. Für die Durchführung müssen E-Mail-Adressen und Mobilfunknummern erfasst werden. Die Eltern der Jahrgangsstufen 5 und 6 werden in den nächsten Wochen über den genauen Ablauf der Datenerfassung von der Schule informiert.


Geschrieben von Volker Knüpfing

Für die Schüler der 9M und der beiden 10. Klassen, wird es Zeit in die Phase der Prüfungsvorbereitung 2022 zu starten. Für die Neuntklässler gilt es nach den Zwischenzeugnissen eine Fächerwahl zu treffen, beide Jahrgangsstufen starten in die Vorbereitung auf die Projektprüfung. Letztere gehört mit ihrem Bezug auf die arbeitspraktischen Fächer zum "Markenkern" einer Abschlussprüfung der Mittelschule. Die 10. Klassen, beschäftigen sich in einem Probeprojekt mit der Gemeinde Großwallstadt, verbinden Erdkunde- und Geschichtsthemen mit dem Fach Wirtschaft und erstellen Projektmappen mit Ergebnissen ihrer Recherchen und Auswertungen von Expertenbefragungen. Ernst wir es dann nach den Osterferien, wenn die Abschlussprüfungen 2022 beginnen.


Geschrieben von Volker Knüpfing

Seit gestern hat das Impfzentzrum Miltenberg sein Angebot auch auf tägliche Kinderimpfungen für die Altergruppe von 5 bis 12 Jahren ausgeweitet. Die Registrierung für Kinder von fünf bis zwölf Jahren erfolgt unter www.impfzentren.bayern, die Termine müssen unter der Servicenummer 09371 501-750 vereinbart werden. Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene registrieren sich weiterhin über die Webseite der Impfzentren. Alle Arten von Impfungen sind möglich (Erst-, Zweit- und Boosterimpfung). Informationen zur Impfkampagne im Landkreis bekommen sie tagesaktuell hier.
Bitte machen Sie zum Schutz von sich selbst und Anderen Gebrauch von diesem Angebot.


Geschrieben von Volker Knüpfing

Um den Publikumsverkehr im Schulgbäude für externe Personen, wie Eltern, so gering wie möglich zu halten, hat sich die Schule dazu entschlossen zum Halbjahr, als Rückmeldung, die schriftlichen Zwischenzeugnisse in allen Jahrgangsstufen auszugeben (Ausnahme, die 4. Klassen, die etwas später das Übertrittszeugnis erhalten). Damit finden in diesem Schuljahr keine Lernentwicklungsgespräche statt, zu denen die Eltern einen Termin in der Schule benötigt hätten.


Geschrieben von Volker Knüpfing

Die bayerische Staatsregierung hat die aktuelle Allgemeinverfügung verlängert, die in der Schule regelmäßig getestete bayerische Schüler (PCR-Pool oder Schnelltests, je nach Schulart) einem Schnelltest aus dem Testzentrum und bei Apotheken (nicht PCR-Tests!) im Rahmen der 2G+ Zugangsbeschränkung zur Gastronomie, Sport und Kulturveranstaltungen gleichstellt. Das bedeutet, dass die Schüler weiterhin den Schulnachweis (ausgestellt, tagesaktuell durch die Schule) für z.B. Vereinssport nutzen können ohne einen extra Test zu benötigen.


Geschrieben von Volker Knüpfing

Die Schulleitung muss leider bekannt geben, dass der geplante Schulskikurs Ende des Monats abgesagt werden muss. Auf Grund der derzeitigen Rahmenbedingungen beim Liftbetrieb, bei Unterkunft und Bewirtung, sowie der allgemeinen Corona-Lage, kann das Angebot nicht mehr durchgeführt werden. Die Schulleitung wird sich mit den teilnehmenden Schülern und Schülereltern in Verbindung setzen, auch was die Abwicklung bereits geleisteter Anzahlungen für den Skikurs betrifft.


Geschrieben von Volker Knüpfing

Die Klasse 10aM wird ab heute in den Hybridunterricht starten. Julia Walter wird ihre Schüler von zu Hause betreuen und per Video zugeschaltet, Utz Buhler ist als neue Teamlehrkraft die "rechte Hand" im Klassenzimmer und hält den Unterricht vor Ort in Großwallstadt. Grund für die Doppelversorgung ist Frau Walters Schwangerschaft und das damit einhergehende Gebot, nicht im direkten Schülerkontakt zu unterrichten. Als Klassenlehrerin bleibt sie aber den Schülern vorerst erhalten und begleitet diese weiterhin bei der Prüfungsvorbereitung.


Geschrieben von Volker Knüpfing

Liebe Eltern, Schüler und Mitglieder der Schulgemeinschaft,

wir werden an der KDS ab 10.01.2022 folgende Schutz-, Test- und Hygienemaßnahmen, basierend auf den aktuellen Kabinettsbeschlüssen auf Landes- und Bundesebene, fortführen und umsetzen:

  • Es gilt Maskenpflicht im gesamten Schulgebäude und im laufenden Unterricht für die Grund- und Mittelschule. Für die Schüler der Grundschule gelten die üblichen Testtage der Pooltests (Mo/Mi oder Di/Do) plus Selbsttest an Montagen, für die Schüler der Mittelschule gelten die üblichen Testtage für Selbsttests (Mo, Mi und Fr). Einschränkungen im Pausensport und gemischte Unterrichtsgruppen (Religion, Werken, OGS-Gruppen etc.) gelten weiterhin.
  • Externe Personen, die das Schulgelände im laufenden Betrieb betreten, unterliegen den 3G-Regeln. Wir bitten dringend, sich nur mit den gültigen Nachweisen (schriftlich, elektronisch) nach Anmeldung im Sekretariat oder persönlich, bei Personen im Haus, im Schulhaus aufzuhalten. Einzelheiten zur Bestimmung haben wir hier hinterlegt.
  • Die Maßnahmen zum Umgang mit Erkältungssymptomen beschreiben wann Kinder zuhause bleiben müssen und unter welchen Bedingungen (und Testvarianten) sie wieder zurück in die Schule dürfen. Bitte lesen Sie die Hinweise und reagieren Sie bei einer Erkrankung entsprechen. Zur Vereinheitlichung der Testabläufe in der Schule werden Rückkehrer aus dem Krankenstand am Tag der Rückkehr mit einem Schnelltest getestet, sofern kein anderer Test vorliegt.
  • Alle Schüler nehmen an den Tests teil, unabhängig vom Status (genesen, 2x geimpft, geboostert); Genesene Grundschüler nehmen erst ab dem 28. Tag der attestierten Genesung wieder an den PCR-Pooltestungen teil und werden in der Zwischenzeit mit Schnelltests getestet. Für extern erbrachte Tests (PCR/Antigen) gelten die bisherigen Rahmenzeiten.
  • Quarantänevorgaben bei Positiv-Testung: Beachten Sie die individuellen Informationen des Gesundheitsamts und den Elternbrief des Kultusministeriums vom 20.01.2022.
  • Ferienrückkehrer aus dem Ausland: Kommt Ihr Kind nach den Ferien aus einen Hochrisikogebiet (oder Virusvariantengebiet) zurück, gilt für ungeimpfte Schüler die Quarantänepflicht von 10 Tagen, über die Sie durch die elektronische Einreiseanmeldung und darauf folgend, durch das Gesundheitsamt, hingewiesen worden sind.

Geschrieben von Volker Knüpfing

Zum zweiten Mal starten wir mit dem Wunsch, uns alle gesund wieder zu sehen in die Weihnachtsferien. Gemeinsam lernen und Schule erleben unter Pandemiebedingungen hat vieles verändert: Das Arbeiten wurde digitaler, brachte uns in Zeiten des Lockdowns wieder näher zusammen, kann aber nicht die menschliche Nähe ersetzen, die uns mittlerweile verunsichert, obwohl sie doch Sicherheit und Geborgenheit vermitteln sollte. Sich ständig ändernde Rahmenbedingungen, wie "Maske ab, Maske auf", Schnelltests, Pooltests forderten die Flexibilität aller in der Schulgemeinschaft heraus und haben viel Kraft gekostet. Trotz allem, oder gerades deswegen, wünschen wir Schülern, Eltern, dem Schulteam und allen die der KDS auf die ein oder andere Weise verbunden sind, frohe, gesegnete und erholsame Weihnachtsferien 2021.

Hinweis: Das Impfzentrum Miltenberg führt am 02.01.2022 erneut eine Sonderimpfaktion für Kinder zwischen 5-11 Jahren, mit kinderärztlicher Beratung durch. Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Landratsamts. Jugendliche und deren Eltern können sich weiterhin für Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen, auch in den Ferien beim Impfzentrum anmelden.


Geschrieben von Volker Knüpfing

Was Roboter können sollen, ist für die Schüler der 3. Klassen klar: Hausaufgaben machen, Zimmer aufräumen und andere nützliche Tätigkeiten im Kinderzimmer. Mit diesen Robotern konnte Herr Kowarschik von der Firma KUKA in Obernburg leider nicht dienen, aber er stellte den Schülern vor, was Industrieroboter so alles drauf haben: Mit Kameras, statt Augen sehen, große Gewichte heben und immer wieder die gleiche Arbeit ganz genau so tun, ohne müde zu werden. Natürlich, so erfahren die Schüler, muss der Roboter von Spezialisten gewartet werden. Das ist so, wie wenn die Schüler zum Kinderarzt gehen und der nachschaut, ob noch alles in Ordnung ist. Auf unserem Beitragsbild sehen sie die Schüler der 3a beim eifrigen Fragen stellen.


Geschrieben von Volker Knüpfing

Noch vor Weihnachten treffen die CO2-Messgeräte ein, die für die Klassenzimmer und Fachräume, aber auch für die Verwaltungsräume als Unterstützung dienen, das regelmäßige Lüften nicht zu vergessen. Damit ziehen wir ein weiteres Sicherheitsnetz im schulinternen Hygienekonzept ein, das zusammen mit den regelmäßigen Schnell- und Pooltests den Präsenzunterricht aufrecht erhalten soll. Die CO2-Messgeräte geben anhand der ausgeatmeten Luft eine Warnung ab, die auch in Zusammenhang mit der Aerosolbelastung, mit Viren in der Raumluft steht. Mit dem Lüften gelangen dann neuer Sauerstoff in die Räume und die Aerosole ins Freie.


Geschrieben von Volker Knüpfing

"Das Verschenken der Weihnachtsgeschenke an das Kinderheim in Aschaffenburg macht nicht nur die Kinder dort, sondern auch uns glücklich. Das macht Weihnachten so besonders, anderen eine Freude zu bereiten", so die Schülersprecher und Organisatoren der Aktion der Kardinal Döpfner Schule: Evindar Yildirim, Hesar Yildirim, Göksu Capan, Arda Karaman und Narjes Omar Simo.
Zusammen habe die Schülerinnen die Spendengelder von den Schülern und Schülereltern der Schule gesammelt und waren anschließend einkaufen. Im alten Lehrerzimmer stapeln sich weihnachtliche Süßigkeiten, Mal- und Bastelsachen, Spiele für alle Altersgruppen und eine Vielzahl mehr. Nachdem für die Geschenke ausreichend große Verpackungen gefunden wurden, werden die Kisten nach Aschaffenburg gebracht und sollen für strahlende Kinderaugen an Heiligabend sorgen.
Wir danken allen an der Aktion Beteiligten von ganzen Herzen und wünschen ein frohes Fest. Weitere Bilder der Aktion reichen wir nach und legen diese hinter das "Weiterlesen".


Geschrieben von Volker Knüpfing

Unter dem Motto "Briefe gegen die Einsamkeit" haben die Schüler der Mittelschule in der OGS in der Vorweihnachtszeit zahlreiche Briefe mit Weihnachtsgrüßen geschrieben, die sie an die Bewohner des Seniorenheims in Großwallstadt gerichtet haben. Die Briefe und Karten wurden verziert und gestaltet (siehe Bild links), und sollen nun der Heimleitung übergeben werden. Gerne hätten die Schüler die Grüße selbst überbracht, was leider nicht möglich war. Wir danken der OGS für die Initiative und wünschen auch von Seiten der gesamten Schulgemeinschaft den Senioren ein geselliges und gesundes Weihnachtsfest 2021.


Geschrieben von Volker Knüpfing

In weiten Teilen gilt für die Schüler der KDS, was wir im Ampel auf ROT Artikel im November veröffentlicht haben. Folgende Neuerungen und Ausblicke auf den Schulstart nach den Weihnachtsferien können wir aber hier geben:

  • Mit dem 12.12.2021 wurde der BionTech/Pfizer Impfstoff jetzt auch für die Altersgruppe der 5 bis 12-jährigen Kinder in angepasster Dosis freigegeben. Möchten Sie als Eltern, dass Ihr Kind nun geimpft wird, nehmen Sie bitte mit ihrem Kinder- oder Hausarzt Kontakt auf. Ab dem 19.12.2021 wird auch das Impfzentrum Miltenberg Impftermine anbieten. Für die Anmeldung und den Ablauf verweisen wir auf die Informationen des Landratsamt Miltenberg.
  • Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren (und deren Eltern) können weiterhin über www.impfzentren.bayern ihre Impftermine für Erst-, Zweit- und Boosterimpfung buchen.
  • Für die Jugendlichen zwischen 12 und 18 Jahren läuft mit dem 12.01.2021 die (nochmals verlängerte) Übergangsfrist für die Teilnahme an 2G, 3G und "Plus"-Regelungen aus. Wird diese Regelung nicht ergänzt oder verlängert, werden die Jugendlichen bei Beschränkungen dann wie Erwachsene behandelt. Bitte beachten Sie die Tagespresse, besonders in den ersten Wochen des Jahres 2022.
  • Wir rechnen zum jetzigen Zeitpunkt, nach den Weihnachtsferien, mit der Fortsetzung der bisherigen Teststrategien an den Schulen.